Winning Streak des Cougars U12 Teams zum Abschluss der Saison

Das Schülerteam der Karlsruhe Cougars blickt auf eine erfolgreiche Platzierungsrunde der Schülerliga zurück.

Weitere Bilder des Teams aus der Saison 2017 in der Cougars-Bildergalerie.


Platzierungsrunde

Nachdem das Team bereits die beiden Doubleheader gegen die Bretten Kangaroos und den Doubleheader in Tübingen gegen die Hawks klar für sich entschieden hatte, waren die Tübinger nach der Sommerpause zu Gast im Cougars Ballpark. In dem nachgeholten Doubleheader wurde entschieden, welches der beiden Teams eine Woche später gegen die Gewinner der anderen beiden baden-württembergischen Platzierungsrunden antreten durfte.

Die U12 Nationalspieler Neven Brand und Anthony Hoppe hielten mit ihrem Pitching in gewohnter Weise den Gegner in Schach und erzielten 8 bzw. ganze 12 Strike-outs gegen die Hawks. Das starke Hitting der Cougars überzeugte und zwei klare Siege konnten mit 11:1 und 9:2 Runs eingefahren werden.

 
Platzierungsturnier

Eine Woche später fand bereits das abschließende Platzierungsturnier gegen die Schriesheim Raubritter und gegen die Ellwangen Elks in Schriesheim statt. Elks und Raubritter hatten ebenfalls die lokalen Platzierungsrunden als Tabellenerster beendet. Für die Cougars war das Turnier endlich eine Gelegenheit, sich an Gegnern außerhalb der seit der Vorrunde bestehenden Gruppe zu messen.

Im ersten Spiel gegen die Schriesheim Raubritter konnten die Cougars gleich im ersten Inning sechs Runs vorlegen. Anthony Hoppe eröffnete das zweite Inning mit einem sehenswerten Homerun und Dank des starken Hittings und Baserunnings seiner Mitspieler konnten die Cougars die Führung souverän ausbauen. Nach 48 Pitches von Falk Lenhart und sechs Strike-outs gegen die Raubritter hieß es bereits nach dem dritten Inning beim Spielstand von 13:3 Ball Game! für die Cougars.

Das Spiel gegen die Ellwangen Elks schien dagegen nach einem 0:1 Rückstand im ersten Inning spannender zu werden. Schien es – bis Neven Brand den Mound übernahm und die Offensivanstrengungen der Elks im zweiten und dritten Inning durch fünf Strike-outs effektiv lahmlegte. Die Cougars zogen auf 8:1 am Ende des dritten Innings davon. Anthony Hoppe pitchte die beiden letzten Innings und konnte ebenfalls fünf Schlagmänner der Elks von der Homeplate schicken. Das Spiel endete 12:1 und das Cougars Schülerteam konnten den Turniersieg für sich verbuchen.

Den zweiten Turnierplatz sicherten sich die Elks nach einem klaren 14:2 Sieg über die Raubritter.

 

Die Cougars schließen mit dem Gewinn des Platzierungsturniers die Saison der BWBSV Schülerliga als Siebter aller 14 Schülerteams ab. Sicher wäre mehr drin gewesen, wenn die Spiele in der Gruppenrunde gegen die Stuttgart Reds-2 (Niederlage nach Führung im letzten Innning) oder gegen die Tübingen Hawks (knappes 0:1) nicht abgegeben worden wären und das Team in der Meisterschaftsrunde weitergespielt hätte. Aber wie heißt das amerikanische Sprichwort: There's no use crying over spilled milk (Danke Joe!). Deshalb sehen wir die positiven Dinge der abgelaufenen U12 Saison: Den Teamgeist einer Mannschaft, in der Noch-T-Baller neben U12 Nationalspielern auf dem Platz stehen und die „Kleinen“ von den „Großen“ echt was lernen konnten. Wenn man z.B. im letzten Inning bei two down zwei Runs hinten liegt, aus dem Dugout hört: "Zwei Runs bis zum Extra-Inning, drei bis zum Sieg!" und danach ein Single, ein Homerun und ein Walk-off Homerun folgen.

 

Das Cougars Schülerteam freut sich immer über Jungs und Mädels im Alter von 8 bis 11 Jahren, die eine abwechslungsreiche Sportart lernen möchten, bei der neben Laufen, Bälle Werfen, Fangen und Schlagen auch eine schnelle Reaktion gefragt ist. Das Team trainiert von April bis Oktober im Cougars Ballpark in der Erzberger Straße 131 und von November bis Ende März in der Sporthalle der Merkur Akademie in der Erzbergerstraße 147. Für das Training könnt Ihr Euch HIER vorher anmelden. Play Ball!

Top