Langes Baseball Wochenende

Gibt es etwas Besseres als ein verlängertes Wochenende voll gepackt mit Baseballspielen? Mit Freunden und Familie eine schöne und stressfreie Zeit bei wundervollem Wetter zu genießen. Der Geruch gegrillter Burger, der Genuss von eiskalten Erfrischungsgetränken und Baseballspiele so viele man will... Mit Sicherheit gibt es für den Einen oder Anderen, der diese Zeilen liest, Besseres. Für mich jedoch kommt dies schon sehr nahe an ein perfektes Wochenende. Da ich an diesem Wochenende viele Eltern aufmerksam beobachtete, glaube ich, dass ich nicht der Einzige bin, der so denkt.

Wenn ich zum Beispiel an die Gesichter von Jochen und Jessie Warlies denke, die in Schriesheim den ersten gepitchten Hit ihres Sohnes Jayme bejubeln durften (was im übrigen ein super Schlag ins Rightfield war). An Jaël Ott, die hoffentlich den Grand Slam Home Run ihres Sohnes Quinn aufgenommen hat. An Natalie und Chris Hoppe, die Eltern unserer „Hittingmachine“ Anthony, der das Kunststück vollbrachte als Schüler einen Grand Slam in einem Jugendspiel zu schlagen, ohne an die zwei Home Runs die er am Tag zuvor in dem Schülerspiel süchlug zu denken. An Miagwe Ho, welche voller Zufriedenheit von der Tribüne aus beobachten konnte wie ihr Sohn Kai vier nahezu perfekte Innings pitchte trotz angeschlagenen Bändern in beiden Beinen. An meine Frau und mich, welche den „Catcher Dance“ von Neven – unserm Jüngsten – auf  der Homeplate in Schriesheim bewundern durften oder dass Ian – unser Älterer – bei jedem at Bat in den zwei Spielen sicher an Base kam. An Victoria Bucher, die beim Jugendspiel den Job als First Base Coach übernahm, bei jedem geschlagenen Ball vom Gegner zur dritten Base den Atem anhielt und ihrem Bruder Oscar, der zum ersten Mal auf der Drei stand, die Daumen drückte. An Marco Spodarek, der als First Base Coach in Schriesheim der Erste war, der seinem Sohn Marvin nach dessen Home Run gratulieren durfte. Oder an die Mütter, welche am Sonntag eine Rose zum Muttertag, von ihren Kindern, bekamen.

Jedoch vor allem an Coach Joe Pekerosky, der seinen Stolz nicht so recht verbergen konnte, nachdem seine Pitcher, am Samstag, von 18 möglichen Outs 15 durch Strikeouts erzielten und vor allem als ich ihn, von der ersten Base aus, beobachten konnte wie er am Sonntag, nach gefühlten 20 Spielen an diesem Wochenende, jedem Runner der es bis zur dritten Base schaffte unermüdlich neue Sachen beibrachte.

Ja, wenn ich an all diese Gesichter denke bin ich mir sicher, dasa ich nicht der Einzige bin, der so denkt. An dieser Stelle könnte ich noch dutzende Eltern oder Geschwister aufzählen und entschuldige mich bei all denen, die ich nicht namentlich erwähnte.

Hier nun die Spiele mit Ergebnissen an diesem Wochenende.

Donnerstag 05.05.16

Schüler in Hemsbach

Game 1: 17-0

Game 2: 15-1

Jugend at Home gegen Freiburg

13-2

Samstag 07.05.16

Schüler in Schriesheim

Game 1 16-1

Game 2 19-0

Sonntag 08.05.16

Jugend at Home gegen Bühl

20-3 (leider wird dieses Spiel nur als 7-0 gewertet)

Mehr Bilder zum Spiel von Ralf Kühn in der Cougars Bilder-Galerie

 

Kurzes Fazit zur Jugend

Nachdem unsere Jugend unglücklich, mit einer unnötigen Niederlage in Schriesheim, in die Saison gestartet war, bewiesen sie mit diesen zwei Siegen, dass sie den ersten Platz nicht aus den Augen verloren haben.

 

Kurzes Fazit zu den Schülern

Nach den ersten fünf Spielen stehen unsere Jungs 5-0 mit einem Punktekonto von 77-2.

 

Ich hoffe, dass niemand über dieser etwas anderen „Spielbericht“ enttäuscht ist. Da es so viele Spiele an diesem Wochenende waren, dachte ich mir, dass es besser wäre, es etwas kürzer zu halten.

 

 

Top